So

28

Apr

2013

Negativtechnik #2

Wie gestern schon geschrieben, macht die Negativtechnik echt Spaß. Und als ich mir so meine Karte in Espresso und Aquamarin anschaute, dachte ich... eigentlich denkt man bei "nagativ" ja sofort an schwarz und weiß.

Und da kam mir die Idee für diese Karte. Allerdings fand ich eine Karte nur in schwarz/weiß zu gestalten dann doch zu langweilig und so kam noch Glutrot dazu. Hier habe ich nur gestempelt und nicht embossed.

Bei dieser Variante wird das Motiv dreimal gestempelt...

1. in Flüsterweiß auf schwarzen Cardstock, 2. in Schwarz auf flüsterweißem Cardstock und 3. in Glutrot auf flüsterweißem Cardstock. Dann die Stücke nach Geschmack reißen und aufeinander setzen.

Den Hintergrund habe ich mit der Prägeform Honigwaben aufgehübscht und der Stempel heißt Pleasant Poppies.



Ich habe gerade schon wieder ne Idee..., mal gucken wann ich die umsetze.

 

Wünsche euch allen einen schönen Sonntag.

 

Bis bald, eure

Tanja

0 Kommentare

Sa

27

Apr

2013

Kennt ihr schon die Negativtechnik?

Durch Zufall bin ich vor ein paar Tagen beim Rumstöbern auf diese Technik gestoßen. Ich war sofort total begeistert und dachte mir, dass probierste mal aus. Die Technik ist echt einfach und das Ergebnis total genial.

Du suchst dir Cardstock in zwei Farben aus. Es sollte auf jeden Fall ein dunkler und ein heller Cardstock sein.

Ich habe mich bei meiner Variante für Espresso und Aquamarin entschieden. Du schneidest dir dein Cardstock zu und stempelst ein Motiv auf beide Papiere.

Ich habe das Motiv mit Versamark gestempelt und auf dem Espresso Cardstock mit Prägepulver in Aquamarin gearbeitet und umgekehrt... ich hoffe ihr könnt mir folgen *grins*.

Dann wird wie im nebenstehenden Foto aus einem der beiden Papiere ein Stück rausgerissen und die beiden Eckstücke auf das zweite Cardstock "deckungsgleich" aufgeklebt. Der Effekt ist echt klasse.

Wenn man nicht embossen möchte, dann stempelt man auf dem dunklen Cardstock in weiß und das Negativstück in dunkler Farbe.


Probiert es mal aus, die Technik macht echt Spaß. 

 

Bis denn, eure

Tanja

 

P.S. Habe gerade nochmal gesucht und hier wird die Technik per Video richtig gut erklärt.

0 Kommentare

Fr

26

Apr

2013

Ich liebe Hortensien...

Diese Karte ist für eine Kollegin, die, wie unschwer zu erraten ist, Silberhochzeit hat bzw. hatte. Ich mag diese Kartenform echt gern. So sieht eine Karte doch irgendwie wie ein kleines Kunstwerk aus. Ich weiß, hört sich ein bißchen abgehoben an, aber ich meine damit, dass man auf einen Blick alles sieht. Bei einer "normalen" Karte sieht man ja zuerst nur die schön gestaltet Vorderseite, dann wird aufgeklappt, darin dann der Glückwunsch, Unterschriften etc.... ihr wisst was ich meine.

Bei dieser Treppenkarte wie auch bei der Easle-Karten-Form (die Entscheidung fiel mir echt schwer) sieht man alles auf einen Blick und das finde ich toll. Da ich die Pflanzen besorgt habe (s. Foto unten) und mir klar war, dass auf jeden Fall eine Hortensie dabei sein wird, war dann die Gestaltung der Karte ein Klacks. Hach, Eigenlob stinkt zwar, aber mir egal... ich finde die Karte sooo hübsch.



So sah es dann aus als unsere Kollegin in ihr Zimmer kam. Heute war es übrigens soweit und sie hat sich sehr gefreut. Wie ihr seht hat das gesammelte Geld aller Kollegen noch für zwei weitere Pflänzchen gereicht, aber keine ist so schön wie die Hortensie... oder was meint ihr?

Ist doch unglaublich wie toll die Stampin´Up-Farben Blauregen und Plaumenblau sich in der "echten" Hortensie wiederfinden... oder? Sooooooooooooooo traumhaft schön...

 

Macht euch ein gemütliches Wochenende,

bis dann, eure

Tanja

0 Kommentare

Do

25

Apr

2013

Und weiter geht´s mit Konfirmationen...

 

 

Die nächste Auftrags-Konfirmationskarte ist fertig. Das hübsche Kreuz habe ich aus der Bigz-Form Elegantes Gitter ausgeschnitten. Die Idee von dem Doppelkreuz habe ich mir bei der lieben Steffi "gemopst" *zwinker*zwinker*.

 

 

 

Außerdem habe ich mich auf dieser Karte so richtig mit dem Color Spritzer ausgelassen. Verwendet habe ich die Farben die sich auf der ganzen Karte wiederfinden... Zartrosa, Mattgrün und Wildleder. Diese Farbkombi gefällt richtig gut.

Dazu ein paar Schmetties und Blüten in Zartrosa und hach... fertig ist die Mädchenkarte.



Im Innenteil ist übrigens ein Spruch von Picasso verewigt... also, Picasso sagt:

 

„Als Kind ist jeder ein Künstler. Die Schwierigkeit liegt darin, als Erwachsener einer zu bleiben.“

 

So, damit ist der "kleine Freitag" (so nenne ich den Donnerstag) auch wieder abgehakt und morgen geht´s schon wieder ins Wochenende. 

 

Bis denne, eure

Tanja

0 Kommentare

Di

23

Apr

2013

Schicke Männerkarte mit Dapper Dad

So, das ist sie nun... die erste Männerkarte auf meinem Blog. Ich weiß auch schon genau wer sie bekommen wird, schließlich gibt es ja nicht nur den Muttertag *zwinker*zwinker*

Zu dem Set Dapper Dad gehört auch noch eine ganz tolle Armbanduhr. Die werde ich auf einer meiner nächsten Karten verarbeiten. Den Bart habe ich freihand ausgeschnitten und dann geprägt.

 

Und hier nun wieder meine Materialliste:

 

Papier: Cardstock in Savanne, Espresso, Vanille Pur und Petrol

Stempel: Dapper Dad und Famose Fähnchen

Prägeform: Hintergrund Rautenmuster, Bart Holzmaserung

sonstiges: Band in Petrol, der Miniknopf ist aus den Vintage-Elementen



Die Fliege und den Schuh habe ich mit den Markern in Savanne, Wildleder und Espresso coloriert.

Mal gucken, was mir mit dem Set noch so alles einfällt...

 

Bis bald, eure

Tanja

1 Kommentare

Mo

22

Apr

2013

Wunderschöner Schmetterling ~ Swallowtail

Bevor die Mädels am Samstag zum Kreativtag eintrudelten, musste ich unbedingt meinen Werkeltisch aufräumen. Dabei fiel mir das Prägepulver in Aquamarin in die Hand und ich musste sofort was ausprobieren. Ich wollte unbedingt wissen, wie die Farbe auf meinen Lieblings-Cardstock in Savanne aussieht (komisch, lag da irgendwie auch so rum!)... tja, und das Aufräumen musste ein wenig warten... sowas aber auch *grins*

Ich bin von dem Ergebnis echt begeistert. Was für eine tolle Farbe.

Und das habe ich alles benutzt...

 

Papier: Cardstock in Savanne und Aquamarin, Etikett in Vanille Pur, Miniherz in Calypso, Blumen in Safrangelb

Stempel: Swallowtail, Klein aber fein, Collage Curios, Herz aus der Eulenstanze

Stanze: Geschwungenes Mini-Etikett, Blüte aus dem Stanzenset Itty Bitty

sonstiges: Color Spritzer, Marker in Savanne, Versamark-Stempelkissen, Blinkies, Band und Prägepulver in Aquamarin sowie den Embossingfön

 



Morge zeige ich euch einer der seltenen Karten für Männer. Ich glaube ich habe hier auf meinem Blog noch nie eine gezeigt... oder?!? Na egal, aber morgen ist es soweit.

 

Ach ja und dann nehme ich ab heute für die nächsten vierzehn Tage an einem Onlinekurs bei Janna Werner  teil. Die Themen sind verschiedene Layouts, Minialben, Verpackungen etc. Freue mich jetzt jeden Tag nochmehr auf den Feierabend um zu sehen, was ich Neues lerne. Natürlich werde ich euch hier zeigen, was ich da so alles mache..., ist das spannend... *freu*

 

Bis dann, eure

Tanja

0 Kommentare

So

21

Apr

2013

Die Ergebnisse vom Kreativ-Treff...

Ohne viel Worte lass ich einfach die folgenden Bilder sprechen... Mädels, dass habt ihr ganz toll gemacht. Von Angelika kann ich euch nicht alles zeigen..., psssst ganz geheimes Geburtstagsgeschenk *zwinker*.


Morgen zeige ich euch was mir da so an Ideen aus dem Hirn gepurzelt ist...

 

So, jetzt mache ich mir erstmal ein Tomatenbrot, habe ich gerade voll Appetit drauf... und dann geht´s wieder an meinen Werkeltisch, habe noch so einiges zu tun.

 

Bis dann, eure

Tanja

0 Kommentare

So

21

Apr

2013

Lecker Kreativtreff-Käsekuchen

Der gestrige Kreativ-Treff war wieder super. Leider kam kurzfristig noch eine Absage, aber dennoch war es einfach nur schön. Angelika, Jutta und ich hatte echt viel Spaß und so manche Lachträne musste weggewischt werden...

Natürlich gab es auch was leckeres zur Kaffeezeit. Diesmal hatte ich Lust auf einen Käsekuchen. Das Rezept habe ich aus dem Netz und ist von den Weight Watchers. Und das gehört rein...

 

500 g Magerquark, 300 g fettreduzierten Joghurt, 200 g Frischkäse 0,1% Fett,

120 g Zucker, 90 g Weichweizengrieß, 1 Vanillezucker, 1 Tüte Vanillepuddingpulver, 

4 Eigelbe und Saft einer Zitrone... miteinander vermengen und dann 2 Dosen leicht gesüßte Mandarinen unterheben.

 

Die 4 Eiweiße steif schlagen und unter die Masse heben.

Hier möchte ich euch mal kurz zeigen, dass ich sogar beim Backen das "Basteln" nicht lassen kann *grins*. Dies ist ein kleiner Trick wie man das Backpapier so ausschneiden kann, dass es immer perfekt in eine runde Backform passt...

Du nimmst ein so großes Stück Backpapier, dass du damit deine Form abdecken kannst. Dann wird das Stück zweimal gefaltet und mit der Spitze auf den Mittelpunkt der Backform gelegt. Mit einem Löffel oder einer Prägenadel *kicher* prägst du das Backpapier entlang der Backform. Dann entlang dieser Linie abschneiden - auseinander falten und das Papier passt perfekt.

Und jetzt weiter mit dem Kuchen...

 

 

 

Den Rand der "bebastelten" Kuchenform mit einem Teelöffel fettreduzierter Magarine einfetten (bin ehrlich... ich habe normale genommen). Dann die Masse einfüllen und für 45 Minuten in den auf 180° C heißen Ofen schieben. Nach 35 Minuten den Kuchen mit einer Lage Backpapier abdecken.

 

 

So lecker sieht er dann fertig aus... und schmecken tut er einfach nur genial.

Wichtige Weight Watchers Info... Kuchen in 12 Stücke schneiden.

Pro Stück 5 Punkte.

 

Viel Spaß beim Nachbacken und genießen, eure

Tanja

0 Kommentare

Fr

19

Apr

2013

Ich mag diese Jahreszeit...

Wer mich kennt weiß, dass ich kein bedingungsloser Sonnenan-

beter bin. Denn wenn das Thermometer mehr als 25°C anzeigt und es womöglich noch schwül-warm ist, dann mag ich das überhaupt nicht. 

Aber was ich liebe ist, wenn nach dem Winter die Sonne sich immer mehr durchsetzt und in einem ganz bestimmten Winkel durch unsere Fenster scheint... denn genau dann entstehen immer diese wunderschönen Farbspiele an den Wänden und auf allem was das so bei mir rumsteht.

Aber seht selbst...



Schuld *freu*, an diesen faszinierenden Lichteffekten sind die Glaskristalle die ich in meinen Fenstern hängen habe. Es ist einfach nur toll, du sitzt an deinem Werkeltisch und plötzlich saust ein bunter Fleck über deine Hand... *soooschön*.

 

Morgen ist übrigens wieder Kreativtreff. Solltest in oder um Uelzen wohnen und spontan Lust und Zeit haben, dann kannst du dich gern noch melden, es sind noch Plätze frei.

 

Mädels ich freue mich auf euch...,

 

bis morgen, eure

Tanja

0 Kommentare

Do

18

Apr

2013

Karte im Shabby-Chic-Style...

 

   

Och ja, ich denke das Prädikat "Shabby-Chic-Style" hat diese Karte verdient. Ich werde bei dieser Karte mal nichts zu den Farben oder Stempel oder Schnick Schnack schreiben, sondern nur auf die Technik des Medaillons eingehen. Auf den folgenden Nahaufnahmen könnt ihr sehen, dass es wie "gelackt" aussieht und dazu auch noch einen Krakelee-Effekt hat. Sieht einfach nur super aus und ist, gaaaaaanz leicht zu machen. Diese Technik habe ich übrigens aus Frankfurt mitgebracht... einfach nur schön. Aber jetzt erstmal die Bilder...


So, aber nun... wie wird´s gemacht...

Du stempelst dir ein Motiv deiner Wahl, dann malst du es (wenn du möchtest) mit dem Wassertankpinsel farbig aus. Dann ausschneiden oder stanzen und das ganze "fünfmal" mit unserem Clear-Powder embossen. Das heißt, das Papierstück kopfüber ins VersaMark-Stempelkissen legen, etwas andrücken, dann das Clear-Powder drauf und unter den Heißluftfön. Diesen Vorgang wiederholst du dann viermal. Vorsicht!..., wenn du jeweils mit dem Fönen fertig bist, auf keinen Fall auf die Oberfläche kommen. Zum einen ist sie verdammt heiß und du würdest Fingerabdrücke hinterlassen... das sieht nicht schön aus. Damit dir dein Papier beim Fönen (embossen) nicht "wegfliegt", fixierst du es einfach mit etwas  spitzem. Ich nehme dazu immer eine Prickelnadel. Wenn die fünf Schichten fertig sind, dann legst du dein kleines Gemälde über Nacht in das Gefrierfach. Für diese Technik ist das allerwichtigste... Geduld ;).

Am nächsten Tag nimmst du es heraus, um dann die Antikrisse zu bekommen, musst du es sofort in verschiedene Richtungen knicken. Ein bißchen vorsichtig, aber auch nicht zu zögerlich, da das ganze sehr schnell wieder warm wird und es dann nicht funktioniert. Dann nochmal mit einem Schwämmchen und der Stempelfarbe deiner Wahl (ich habe Savanne genommen) die Risse von oben einfärben, dadurch kommen sie besser hervor... fertig!

Tolle Technik oder?!?... und echt einfach. Was ich daran ganz besonders mag ist, dass wirklich jedes Stück ein absolutes Unikat ist *iloveit*.

Falls du dies jetzt liest und denkst, mmmhhh würde ich ja auch gern mal machen, aber ich habe ja keine passenden Stempel, oder Embossingfön oder Clear-Powder...,dann wäre doch genau diese Karte die Gelegenheit einen Workshop zu buchen und wir stellen gemeinsam dein persönliches Unikat her. Keine Bange ich bleibe auch nicht über Nacht *kicher*, das Finale aufkleben, dass bekommst du und jeder deiner Gäste dann auch allein hin.

An dieser Stelle möchte ich nochmal auf die zurzeit tolle Aktion für Gastgeber hinweisen, klick hier oder siehe rechts in der Sidebar.

 

Bis bald, eure

Tanja

1 Kommentare

Mi

17

Apr

2013

Eine süße Überraschung...

Ist das nicht toll..., da kommt eine liebe Kundin vorbei, um ihre Ware abzuholen und statt nur diesem breiten Grinsen, wenn man die Stampin´Up-Tüte überreicht, bekommt man auch noch ein Geschenk. *yeah*, ich liebe meinen Job...

Diese kleine Pyramiden-Verpackung ist dir, liebe Angela, echt gut gelungen und wurde bereits ganz herzlich im Kreise meiner Schachtel, Karten und sonstigen Muster aufgenommen. Nur das leckere Schokoherz hatte keinerlei Überlebungchance *leckerschmecker*.

 

Bis morgen, eure

Tanja

0 Kommentare

Mo

15

Apr

2013

Meine Swap-Beute aus Frankfurt...

So, meine Lieben hier nun meine gemachte Beute vom Samstag. Ich bin ja so glücklich über meine Tauschobjekte. Danke an alle die mit mir geswapt haben. Falls diejenigen die keinen Namen am Swap hatten dies lesen oder ich mich irgendwo verschrieben habe, schickt mir doch bitte ne Mail, dann kann ich eure Namen nachpflegen. Würde mich sehr freuen.

Und jetzt geht´s los...

 

von oben links nach unten rechts...

  • kleine Scrapbook-Seite von Ulrike Löffler ~ ulrikes-stempelstelle-blogspot.de
  • Kartenaufleger von Nadine Langenscheidt ~ stamp-create.de
  • Mini-Leporello von Anette Grünke
  • Mini-Verpackung von Esther Schpp
  • Karte von Andrea Weber
  • Gutscheinkarte von Alexandra Grape ~ pinsel-schere-co.blogspot.de
  • Stanzen-Schweinchen von Jennifer Gromes ~ stempelchen.wordpress.com
  • Karte mit süßem Inhalt von Sonja Voß ~ sonjashobbyblog.com
  • Herzkarte von Susanne Draheim ~ stempeltreff.de
  • Karte mit Schmetterling von Bettina Wimmer
  • Verpackung für Teebeutel (leider auf dem Kopf *sorry*) von Beate Ziegelmann
  • Verpackung mit Hüftgold-Inhalt *grins* von Ursula Clemmensen ~ ursula.clemmensen.de
  • Streichholzschachtel von Verena Albrecht
  • Kalender mit Eule von Ute Henrichs ~ utes-stempelei.blogspot.com
  • Mini-Büchlein von Kirsten Lenz ~ traeumeauspapier.blogspot.de
  • Kartenaufleger von Mirjam Bernhardt ~ mirjams-stempelecke.blogspot.com
  • Kärtchen von Annette Eidelloth ~ bastelnette.de.vu
  • Kärtchen von Karin Wilkens
  • Schachtel von Sabine Hennecke ~ stampaholic-stempelideen.blogspot.de
  • Kartenaufleger von Tanja Troglauer ~ scrapmemories.de
  • Block mit Chalkboard-Technik... super schön, aber leider kein Name *seufz*
  • Knallbonbon-Verpackung... ebenfalls super schön, aber auch kein Name *ochmenno*
  • Kleines Post-It-Kärtchen von Fanny Marcondes de Oliveira ~ stampinwithfanny.blogspot.com
  • CMC von Tanja Kolar ~ tanjakolar.de
  • Verpackung für Party-Spaß von Melanie Wiederhold ~ kleinekunstschatzkammer.de
  • Lesezeichen von Anke Bäckmann ~ bastelkueche-kassel.blogspot.de
  • Kleiner Anhänger von Cynthia Jacoby-Deventer ~ stempelwalkuere.com
  • Verpackung für Party-Spaß die Zweite *grins* von Melanie Wisser
  • Lesezeichen von ? ~ stempelzweierlei.blogspot.com

 

 

  • Windrad-Blume von ?
  • geprägter Metall-Schmetterling von Shimara Bolte ~ stampin-1-all-blogspot.de
  • Schmetterling von Julia Eberenz ~ julias-schlumpferei.de
  • kleine Tüte mit Schnökerkram von Lilo Dietrich

Von dem nächsten Swap musste ich zwei Fotos machen. Die Größe der Karte ist im zusammgeklappten Zustand 6,5 x 10 cm. Einfach nur toll... oder?! Gemacht hat sie Nicole Goppelsröder ~ stempeleiche.de.

mehr lesen 1 Kommentare

So

14

Apr

2013

Zurück aus Frankfurt...

Ich habe es mir gerade so richtig schön gemütlich gemacht. Sitze hier vor meinem Läppi im Schlabberlock, mit nem heißen Becher Kaffee und freue mich so sehr euch von dem gestrigen Tag in Frankfurt zu berichten. Kurzer Hinweis, vielleicht holt ihr euch auch einen Kaffee, denn dieser Bericht ist etwas länger als sonst *grins*

Wo fange ich an... also, mein gestriger Tag begann zu einer der unchristlichsten Zeiten die man sich nur vorstellen kann. An einem Samstag, der eigentlich für mich heißt ausschlafen... klingelte der Wecker um 4.15 Uhr!!!!!!! Oh mein Gott..., aber was soll ich euch sagen, dass Aufstehen war gar nicht so schwer. Die Adrenalin-Schübe der Vorfreude, die durch mich durch sausten, waren wie "Hallo-Wach-Drops", aber das kennt ihr ja bestimmt auch.

Um 5.20 Uhr haben wir dann meine liebe Angelika eingesammelt. Dank meiner diesmal guten Vorbereitung... wie Tasche packen, Klamotten zurechtlegen etc. kam gar keine Hektik bei mir auf... mmmhhh, eigentlich echt ungewöhnlich für mich, aber ne gute Erfahrung (wobei es bestimmt eine Ausnahme bleibt *grins*).

Die Zugfahrt war echt easy, außer das unser Zug bereits statt der eigentlichen Abfahrt um 5.42 Uhr erst um 5.47 Uhr abfuhr, hatten wir ansonsten keine Verspätungen oder andere Probleme.

 

Um 9.15 Uhr Ankunft in Frankfurt. Dort wurden wir dann von der lieben Helga (Cousine von Angelika) in Empfang genommen. Da Helga in Frankfurt wohnt und sich demnach gut auskennt, war es ein Klacks mein Ziel, das Sheraton-Hotel, zu erreichen.

Angelika und Helga verabschiedeten sich Richtung "wir-machen-uns-einen-schönen-Tag" und ich war nun, mit doch etwas mehr pochendem Herzen, bei meinem ersten überregionalen Demo-Treffen angekommen. Ich nahm dann sofort Handy-Kontakt mit meiner Melanie auf, mit der ich mich im Vorfeld verabredet hatte (wir haben uns auf der Convention im letzten Jahr kennengelernt). Kurze Zeit später traff sie, zusammen mit Anke (lieben Gruß an dieser Stelle, schön dich kennengelernt zu haben!) ein und wir stürzten uns gemeinsam ins Getümmel.

Bei der Anmeldung erhielt man dann ein Schlüsselband mit einer uminösen Nummer dran, was die wohl zu bedeuten hat?!? Also, die 38. Anmeldung konnte es nicht sein, da schon seeeeeeehr viele Demos anwesend waren und bei insgesamt 450 war das unmöglich. Egal, wir also rein in den Raum des Geschehens...

Wahnsinn, so viele (und das ist jetzt echt lieb gemeint) Gleichbekloppte auf einen Haufen. Ihr könnt euch vorstellen ein Geschnatter und Gequassel wie im größten Hühnerstall, einfach nur toll *kicher*. Melanie, Anke und ich wuselten durch den Raum auf der Suche nach drei Plätzen, was sich als ein wenig schwierig erwies, wir waren halt nicht die ersten die da waren... Plötzlich ein Aufschrei von Melanie... wo ist meine zweite Tasche?!?... sie hatte sie an der Anmeldung liegen gelassen und eilte davon. Anke und ich schauten uns derweil weiter um und fragten hier und da nach freien Plätzen, aber keine Chance. Dann tauchte Melanie mit folgenden Worten wieder auf... kennt ihr das, wenn jemand flüsternd schreit?... "Kommt sofort mit, aber sofort, los ganz schnell..." Häh, was..., aber okee nichts wie hinterher, quer durch den Saal um die Tische, über Jacken (sorry auf eine bin ich ganz sicher getreten, ups!) zurück richtig Bühne.

Plötzlich Stop... unsere kleine Karawane stand vor einem ganz leeren Tisch in der ersten Reihe direkt vor der Bühne.

Suuuuuuuuuuper, beim wieder Reinkommen in den Saal hat Melanie gesehen, dass von diesem Tisch gerade das Reserviert-Schild entfernt wurde, fragte dann, ob der jetzt frei wäre und dann peeste sie los um uns einzusammeln...

 

Super genial, was für ein Glück. Mit einer der letzten Ankömmlinge, hatten wir einen Tisch direkt an der Bühne *yeah* (der vorne rechts das ist unser!).

So sieht es übrigens aus, wenn eben 450 Leute sich über ein und die selbe Sache begeistern können und da sind noch nicht mal alle drauf ;). 

Pünktlich um 10.00 Uhr begann die Veranstaltung. Eröffnet wurde sie von unserem Geschäftsführer Axel Krämer, der uns auch sonst durch den ganzen Tag führte. Zuerst wurden uns einige Zahlen und Fakten geliefert, was für mich echt interessant war, aber euch jetzt bestimmt langweilen würde.

Also, weiter gehts...

 

Dann kam unsere aller liebgewonne Charlotte Harding auf die Bühne. Keine Ahnung wie sie das macht, aber das ist eine Person die man irgendwie immer nur knuddeln könnt (also, mir geht´s jedenfalls so). Charlotte findet ihr auf ganz vielen YouTube-Videos, wo sie über neue SU-Produkte oder Techniken berichtet. Bin mir sicher, dass der ein oder andere von euch sie auch schon gesehen hat. Macht einfach nur Spaß ihr zuzuhören und zu sehen.

Dann berichtete ein echter SU!-Dinosaurier (und auch das ist ganz lieb gemeint!) die Bühne. Jeanette Egemann, ist einer der allerersten SU-Demos in Deutschland und kann natürlich aus einem riesen großen Erfahrungsschatz berichten. Mein Hirn verwandelte sich zu einem Schwamm und hat alles aufgesogen... war echt interessant. Danke, Jeanette!

Dann ging es weiter mit einem längeren Vortrag von Beate Fischer von der "Akademie Leben". Bin ganz ehrlich, der Vortrag war ganz bestimmt nicht uninteressant, aber für mich einfach zu lang. Unterm Strich konnte ich aber schon ein paar Dinge für mich herausziehen.

Dann ging´s weiter... mit der Mittagspause. Ich sag´nur... LECKER!!! Aber seht selbst...


Lecker Salatbüffet und Obst ohne Ende gab´s auch noch.

Nach dem Essen folgte ein ganz toller Vortrag zweier Demo-Schwestern. Solche Vorträge sind eigentlich die Besten, da man aus denen die meisten Info´s für sich ziehen kann. Wir machen ja irgendwie alle das selbe und dann doch wieder so viel anders. Riesen Dankeschön an Marion und Annemarie. Ihr ward toll.

Dann durften wir selbst ein wenig kreativ sein. Was für ein Make&Take es gab, zeige ich euch, wenn ich sie fertig gebastelt habe. Bin gestern damit nicht fertig geworden.

Auf dem Foto könnt ihr mal sehen wie die Bühne aussah. Auf der riesen Leinwand konnte man dann wunderbar sehen, was uns die liebe Charlotte da so an "Neuigkeiten" und kleinen Tricks zeigte.

Das Highlight zum Schluss war dann aber noch Cynthia Jacoby-Deventer. Diese Frau ist sowas von lustig und hat uns (wie auch schon auf der Convention 2012) ganz tolle Techniken gezeigt. Einfach nur genial. Falls ihr jetzt vor Spannung fast platzt..., keine Bange ich werde euch die Techniken alle noch ausführlich zeigen. Dauert nur ein bissl, aber sie kommen ganz bestimmt.

Hier nun die Auflösung zu "meiner Nr. 38". Zwischendurch gab es die von allen heißgeliebte Prize Patrol. Das heißt, dass auf der Leinwand eine ganze Latte an Ziffern eingeblendet wurde und wenn dann deine dabei war, dann hieß es aufspringen, wild mit den Händen wedeln und sich freuen. Das hört sich jetzt zwar komisch an und man denkt... nee, dass würde ich ja nie machen, aber wenn du mittendrin bist dann fällt einem das gar nicht schwer. Die Gewinner erhalten dann logischer Weise ganz tolle Preise. Ich hatte zwar kein Glück (einmal knapp vorbei die Nr. 39 war eingeblendet), aber saß doch jedesmal in den Startlöchern, bereit zum Hochhüpfen.

Am Ende wurde dann noch per Prize Patrol die Hammerpreise vergeben. Fünf bzw. sechs Leute haben ein Ticket für die Convention 2013 in Manchester gewonnen. WAHNSINN..., aber nein, auch hier war ich nicht dabei *seufz*

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

12

Apr

2013

1.000 Dank...

 

 

...an alle meine Besucher. Als ich gestern abend meinem Blog kurz "Gute Nacht" sagen wollte, fiel mein Blick auf meinen Besucherzähler und da stand doch tatsächlich 999! Wow und nochmal wow, soviele Klicks und Besucher seit Geburt meines Blogs sind echt toll und erfreuen mein kleines Herz *zwinker*.

Als ich dann eben sah, dass die 1.000-Marke gesprengt ist, dachte ich mir es wird Zeit mal Danke zu sagen... Danke, an alle die meinen Blog regelmäßig oder auch nur ab und an besuchen kommen. Danke, an alle Kommentarschreiber und auch stille Leser, ich freue mich über jeden von euch wirklich jedesmal wie Bolle. Ihr seid super!!!

 

 

 

 

 

 

 

Hier möchte ich euch noch kurz mein Namensschild für morgen zeigen und ein kleinen Blick auf meine Swaps. Man kann zwar nicht so viel sehen, aber ein bissl Spannung muss sein *kicher*

So, dann sage ich mal Tschüss bis Sonntag, da werde ich euch dann meine "Swap-Beute" zeigen, bin ja schon gespannt was es alles geben wird.

 

Riesen Umarmung für euch alle,

bleibt schön kreativ, eure

Tanja

 

 

 

0 Kommentare

Mi

10

Apr

2013

Sandfarbene Geschenkboxen

Ich liebe diese Box... Das beste daran ist, dass sie super schnell gezaubert ist. Die Box ansich ist bereits fertig und muss bloß zusammen gesteckt werden. Tja, bei der Gestaltung kann natürlich gaaaaaaanz viel Zeit drauf gehen, weil man ja so viele Möglichkeiten hat. Bestempeln oder nicht... bekleben oder nicht... wie gestalte ich den Deckel... einfach unendliche Möglichkeiten, die aber so viel Spaß machen.

Diese Box ist eine Bestellung meiner aller liebsten Mama. Sie ist zum Geburtstag eingeladen und es wird sich Geld für etwas schönes, eigenes und wunderbares gewünscht. Deshalb steht dies auch auf dem kleinen Umschlag...

Fertig hat die Box eine Größe von 9 x 9 x 6,4 cm, da passt auch noch ordentlich was an Hüftgold rein *grins*.

Du findest sie im Hauptkatalog auf S. 161. Für 3,50 € bekommst du vier "nackige" Boxen.


Samstag geht´s ja für mich nach Frankfurt und ich freue mich schon wie ein Kullerkeks. Bin ja so gespannt was mich da alles an Neuigkeiten erwartet. Meine Swaps sind fertig und meinetwegen kann es sofort losgehen. Okee... noch zweimal schlafen, dann geht´s los und euch werde ich natürlich Sonntag sofort berichten wie es war.

 

Bis bald, eure

Tanja

0 Kommentare

Di

09

Apr

2013

Ein bissl Frühling ist da...

Guck mal, die Karte von gestern hat schon gewirkt.

Ich habe heute im Vorgarten einen Krokus entdeckt, der da noch nie gewachsen ist. Hinten im Garten stehen ganz viele wunderschöne Schneeglöckchen... oh Nein, da ist ja wieder das böse Sch...-Wort..., also sagen wir doch lieber Glöckchen-Blumen *grins*.

 

Na dann bis morgen, eure

Tanja

0 Kommentare

Mo

08

Apr

2013

Schmetterlinge in Pastell

Vielleicht bekommen wir ja den Frühling mit dieser Karte hinterm Ofen vorgelockt. Mir war jedenfalls nach Pastell und so ist dann diese Karte entstanden. Soviel ist gar nicht dazu zu sagen und ich leg´mal gleich mit dem verwendeten Material los.

Grundkarte in Cremeweiß, Format 10,5 x 20 cm

Farben: Safrangeld, Zartrosa, Mattgrün (ACHTUNG! Auslauffarbe... siehe unten)

und Olivgrün

Stanzen: Wellenquadrat, Embosslits Schmetterlingsgarten, Bigz Zauberhafte Schmetterlinge und Framelits Famose Fähnchen

Stempel: Famose Fähnchen



Bis bald, eure

Tanja

0 Kommentare

Sa

06

Apr

2013

Feine Federn ~ Fine Feathers

Auf dieser Karte habe ich zwei Produkte verwendet die ich schon ziemlich lange habe, aber fast oder gar nicht benutzt hatte.

Zum einen das wunderschöne Stempelset "Fine Feathers" und das tolle Baumwollband. Das Baumwollband sieht naturbelassen schon echt schön aus, aber wie ihr seht, kann man es auch ganz toll bestempeln.

Sollte sich jemand dafür interessieren, dann findet ihr es im aktuellen Frühjahr-Sommer-Mini auf Seite 35 ganz unten. Das Band ist eines der Überbleibsel aus dem letzten Herbst-Winter-Mini. Auf der Rolle sind übrigens 9,1 m (steht im Katalog nicht dabei). Also, ich finde dieses Baumwollband ne Wucht, vorallem

das es sich so genial und einfach bestempeln lässt, ist einfach nur toll.

Da ich ja Punkte so sehr liebe, passt die Perlhuhnfeder natürlich super auf die Karte *freu*. Meine Farben sind Wildleder, Savanne und Aquamarin.


Hier könnt ihr nochmal sehen, wie toll das Band bestempelt aussieht.
Hier könnt ihr nochmal sehen, wie toll das Band bestempelt aussieht.
Bei dieser Feder habe ich den Stempel zuerst in das Versamark und dann ins Aquamarin-Stempelkissen gedrückt. Dann gestempelt und zum Schluss in Clear embossed.
Bei dieser Feder habe ich den Stempel zuerst in das Versamark und dann ins Aquamarin-Stempelkissen gedrückt. Dann gestempelt und zum Schluss in Clear embossed.

Bleibt schön kreativ ihr Lieben, eure

Tanja

0 Kommentare

Do

04

Apr

2013

Noch eine kleine Info...

Ab sofort ist die Stanze Geschwungenes Mini-Etikett käuflich zu erwerben. Diese tolle Stanze gab es bisher nur über die Sale-A-Bration-Aktion. Wer in dieser Zeit keine bekommen hat, kann jetzt zuschlagen.

Preis 15,95 €, Bestellnr. 129405.

 

Macht´s gut, eure

Tanja

0 Kommentare

Do

04

Apr

2013

Jetzt werden die Farben neu gemischt...

Da dachte ich doch gerade, ich guck/les nicht richtig... habe eben entdeckt, dass die Farbfamilien neu gemischt werden. Soll heißen, dass Farben rausfliegen, dafür aber alte sowie neue In Colors und sogar ganz neue Farben ins Programm genommen werden. Die neuen Familien werden dann so wie in der nachfolgenden Tabelle im neuen Katalog 2013/2014 erscheinen.

Was heißt das jetzt für die auslaufenden Farben?

Also, ab heute (04.04.2013) sind die in der Tabelle als "AUSLAUFEND" gekennzeichneten Farben im Ausverkauf und nur so lange erhältlich wie der Vorrat hält.

Wer sich also noch mit Stempelkissen, Papier, Geschenkbänder etc. in "seiner" Farbe eindecken möchte, der sollte dies schnellstens tun.

Falls Interesse besteht, dann meldet euch bei mir.

 

Auf die Frage, warum jetzt...?, gibt uns Stampin Up folgende Antwort:

 

"Bei unserer großen Farberneuerung im Jahr 2010 hatten wir bereits von unseren Plänen berichtet, unsere Farben in kleinerem Rahmen alle drei bis fünf Jahre immer wieder mit aktuellen Farben aufzufrischen. Jetzt sind drei Jahre vorüber und wir freuen uns sehr, mit dem kommenden Jahreskatalog 2013 – 2014 wieder 10 neue Farben begrüßen zu können (von denen die meisten wiederkehrende In Colors aus vergangenen Jahren sind)! Wir nehmen einige Ihrer Lieblingsfarben wieder auf, haben einige Farben in andere Kollektionen verschoben und führen brandneue Farben ein – doch sehen Sie selbst!"

 

In dem nachfolgendem Video könnt ihr euch schon einmal die neuen Farben ansehen. Bei 1:10 geht´s mit den Farben los...

 

 

Mein erster kleiner Schock hat sich mittlerweile gelegt und eigentlich finde ich es jetzt eher spannend das mal neuer Schwung in die Farbfamilien kommt. Wie geht´s euch damit? Ein bissl schade finde ich es wegen Baiblau, aber dafür bin ich schon auf Curry-Gelb und Bermudablau gespannt und ein zweiter Grauton ist doch auch super.

 

Bis bald, eure

Tanja

0 Kommentare

Mi

03

Apr

2013

Pleasant Poppies...

...heißt dieser wunderschöne Stempel. 

Mehr kann man dazu gar nicht sagen, der Stempelabdruck spricht für sich. Ich denke damit werdet ihr in nächster Zeit noch so die ein oder andere Karte hier finden. Der Stempel schreit förmlich danach, dass man ihn ausmalt. Ich habe mich auf dieser Karte dazu entschieden mal wieder meine Polychromos rauszukramen. Polychromos sind einfach gesagt Holzbuntstifte, aber das trifft es dann auch wieder überhaupt nicht. Mit Polychromos kann man ganz toll colorieren und der Clou ist, dass man mit einem Papierstift (s. Foto), den man in Babyöl taucht die Farben hinterher nochmal auffrischt und ganz weiche Farbübergänge schafft. Es macht sooooo viel Spaß und sieht auch noch sooooo schön aus... 



Ihr findet den Stempel auf S. 72 und 129 im Hauptkatalog.  Komplett gestempelt ist er 10,5 x 14 cm groß. Bei meiner Karte habe ich die Stiele etwas gekürzt.

 

Ich glaube ich könnt gleich nochmal... *grins*...was mit meinen Polychromos ausmalen.

 

Bis bald, eure

Tanja

0 Kommentare

Di

02

Apr

2013

Kleiner nachträglicher Ostergruß...

Diese hübschen Osterglocken fanden bei uns ein neues Zuhause. Am Anfang fragte ich mich, wie lange es wohl dauert bis die Blüten sich entfalten oder ob es überhaupt klappt.

Und dann dauerte das ganze Schauspiel nur drei Tage, bis aus diesen "komischen" Stöckern wunderschöne Osterglocken wurden. Wenn man die Farbe sieht, dann weiß man doch sofort woher der Name unseres gelben Cardstocks kommt... nämlich Osterglocke... passt haargenau *grins*.

 

Morgen gibt es wieder was kreatives,

bis dahin, eure

Tanja

0 Kommentare

Mo

01

Apr

2013

Kleines Naturwunder

Schön, oder? Auch wenn mir die Kälte da draußen so langsam richtig gegen den Strich geht und ein bissl mehr Grad auf dem Thermometer doch echt schön wären, so bringt der Winter (obwohl wir ja schon Frühling haben!) eben auch solch genialen Bilder zustande.

Ist doch echt irre, welch kuriosen Gebilde die Natur so hinbekommt.

Herzlichst, eure

Tanja

0 Kommentare