Vivid Vases trifft InColor 2016-2018

Diejenigen die schon den neuen Katalog haben oder im Internet rumgestöbert haben, sind ja bestimmt schon über die neuen In Color Farben gestolpert.

Ich bin jedes Jahr auf´s neue gespannt, was da wohl kommt..., die Neuen gefallen mir wieder sehr gut und um sie so richtig schön in Szene zu setzen habe ich mir etwas überlegt.

Ich habe mir ganz bewusst den Stempel "Vivid Vases" gegriffen. Ein Stempel der es nicht in den neuen Katalog geschafft hat. Er steht bei mir schon ziemlich lange im Stempelschrank, aber leider ist er ein wenig untergegangen und ich habe nicht viel (bis gar nichts) damit gewerkelt. Bis heute..., da habe ich mich nämlich hingesetzt und dem guten Stück ganz viel Aufmerksamkeit geschenkt. In Verbindung mit den In Color 2016-2018 hat sich was altes und neues vereint. Was übrigens ganz besonders toll ist, ist das es den Stempel noch über die Auslaufliste gibt und er sogar um 25 % (auf 10,50 €) reduziert ist.

Guckt mal das ist alles vom Werkeltisch gefallen...

Bei dieser Karte habe ich mich mit der Farbe "Zarte Plaume" ausgetobt. Die Vasen sind schwarz embossed und dann mit den Markern und Wassertankpinsel ausgemalt. Als Blütenkopf je eine Blüte in der jeweiligen InColor-Farbe ausgestanzt und fertig. Die Ranke stammt aus dem Set "Timeless Textures".

Auf dieser Karte wird´s kunterbunt. Einfach die (Blumen-)Vasen auf Designerpapier stempeln. Dann die Vasen ausschneiden und auf das erneut gestempelte Motiv aufkleben. Hier sind die Blüten ganz pur mit den Markern ausgemalt. Das Papier ist NEU und gibt es im Block im Format 15,2 x 15,2 cm und heißt... wie passend, "Kunterbunt". Die Vasen habe ich, um einen Porzellan-Effekt zu erhalten noch mit "Crystal-Effects" bearbeitet. Dieses Produkt ist leider schon vergriffen, aber der ein oder andere hat bestimmt von euch zu Hause. Wenn nicht, es geht natürlich auch ohne...

Falls es euch aufgefallen ist, ich habe bei den beiden Karten ganz bewusst auf einen Spruch verzichtet, da ich nicht weiß für welchen Anlass ich die Karten verwenden werde.  

Bei dieser Karte habe ich das Motiv in Saharasand auf Aquarellpapier gestempelt und dann mit den Markern und Mischstift ausgemalt. Ihr wisst nicht was Mischstifte sind? Das sind Stifte mit einer Speziallösung (die aber nicht riecht). Damit gehst du zuerst über den auszumalenden Bereich. Ich arbeite mich immer in kleinen Bereichen über das ganze Motiv. Das heißt, mit dem Mischstift z. B. den Tulpenkopf ausmalen (wird nur ein wenig feucht), auf der einen Seite der Blüte ein wenig Farbe mit dem Marker auftragen und dann mit dem Mischstift weiter malen bzw.verwischen. Dadurch erzielst du die Hell-Dunkel-Bereiche, da wo es zu hell geworden ist, geht man nochmal mit dem Marker drüber. Das Ergebnis wirkt sehr aquarellig (schreibt man das so *grübel*). Ach ja, ganz wichtig, Mischstifte sind am besten auf Aquarell- oder Seidenglanzpapier zu verwenden.

 

Wenn du den Stempel noch haben möchtest dann melde dich gern bei mir... ich habe da grad noch eine Idee. Werde dann nochmal weitermachen und zeige euch morgen was dabei herausgekommen ist.

 

Schon mal kurz der Hinweis auf die Katalogparty am 29.05.2016, hier bei mir. Mehr dazu auch morgen.

 

Einen schönen Rest-Montag (hätte doch fast Sonntag geschrieben) *zwinker*,

 

bis morgen,

eure Tani

Kommentar schreiben

Kommentare: 0