Weihnachtszauber 2015 ~ Kleiner Blick zurück ~ Teil 1

Heute möchte ich gern mit euch einen kleinen Blick zurück... zurück zum letzten Wochenende machen. Drei Tage hintereinander drehte sich hier alles nur um kreativen Spaß am gemeinsamen Werkeln schöner Projekte.

Da mich vorletzte Woche ein heftiger Hexenschuss und komplett verkrampfter Rücken vollends aus der Spur geworfen hat, stand der Workshop-Start bis zuletzt mit einem großem Fragezeichen. Aber Dank meines Lieblingsmenschen und der großen Unterstützung meiner Mama konnte ich dann doch alles gut über die Bühne bringen. Die Projekte waren ja bereits soweit vorbereitet und der Rest klappte dann (meinerseits) zwar extrem langsam, aber die Bewegung tat dann auch wieder gut und so hieß es... was erledigen - ausruhen - kurz was machen - ausruhen - wieder ne Kleinigkeit fertig kriegen und wieder ... genau... ausruhen.

So sah es hier über einige Wochen auf meinem Werkeltisch aus...


Wenn ich das Foto so sehe, sieht es gar nicht so chaotisch aus, wie ich es empfunden habe... komisch..., aber ich hätte vielleicht mal den ganzen 12 Personen Tisch fotografieren sollen, denn der war komplett von mir belegt. Nur mein Lieblingsmensch hat sich seinen "Arbeitsbereich" regelmäßig freigeschaufelt *g*.

Den ersten Tag haben wir mit einem gemeinsamen Abendbrot begonnen. Meine Mama hat sich mit den super leckeren Canapés wieder mal selbst übertroffen.

Auch Swaps (Tauschprojekte) waren mit von der Partie... Ingrid hat ein süßes Kerzenglas mit Spitze bearbeitet, von Lisa gab´s Badesalz, von Anika eine kleine Tasse heiße Schokolade, von Iris ein hübsches Windlicht aus Vellum, von Angelika einen wunderschönen Weihnachtsstern (Anleitung hierzu folgt noch) und von Carola ein so so leckeres Lemon Curd und dies hatte ich mir überlegt...

Ich habe aus Vellum und den "Thinlits Zierschachtel für Andenken" eine kleine weihnachtliche Lampe gewerkelt. Das Vellum habe ich mit kleinen Flocken in weiß embossed. Durch die "Edgelits Formen Schlittenfahrt" die ich von innen eingeklebt habe, ist eine winterliche Landschaft entstanden. Das tolle ist das elektrische Teelicht darin. Um es einzuschalten braucht man nicht wie sonst einen kleinen Schalter umlegen und somit die Schachtel immer wieder auf und zu machen... Nein, hier ist ein Teelicht drin bzw. am Boden festgeklebt, was sich durch einen kleinen Schüttler an und wieder aus machen lässt. Du bekommst diese echt tollen Dinger bei meinem Lieblings-Schweden *freu*.

Und jetzt die tollen Swaps meiner Mädels...

Kennt ihr Lemon Curd? Also, ich hatte wohl schon mal was davon gehört, aber es noch nie probiert. Nun hat die liebe Carola uns dies als Swap mitgebracht und ich bin ohne Übertreibung zurzeit davon abhängig. Es ist so so lecker. Am liebsten esse ich es auf warmen Toast mit Frischkäse oder man mache mir und meinem Lieblingsmenschen aus Vanilleeis ruckzuck ein leckeres Zitroneneis *yammie*. In meinem Glas ist nicht mehr viel drin, wie gut das ich heute das Rezept bekommen habe und ihr natürlich auch bald *zwinker*.

Es ist echt unglaublich wie lange ich jetzt an diesem Bericht gesessen habe... Bildbearbeitung spinnt rum und auch mein Blog meldet sich regelmäßig ab... es ist so nervig, wenn die Technik nicht so will wie ich.

Deshalb gibt es jetzt nur noch einen kleinen Blick auf die Projekte.

Was die Mädels daraus gemacht haben, dass zeige ich euch im nächsten Bericht...,


bis dann, macht´s gut Ihr Lieben,

eure Tani

Kommentar schreiben

Kommentare: 0