Herbstgrüße

Es ist wirklich unverkennbar... der Herbst ist da. Die Tage werden kürzer und kälter und das heißt, dass nun wieder die schönste Zeit beginnt (jedenfalls für mich), um  gemütliche Bastelnachmittage mit netten Leuten zu verbringen. Zwei davon habe ich nun schon innerhalb von einer Woche, ohne Ende genießen dürfen und es war so toll. 

Heute hat dann der Garten gerufen. Mit Hilfe meiner Mama, die heute morgen überfallartig bei uns eingefallen ist (ich wollte eigentlich erst am Nachmittag in den Garten), ging es schon ziemlich zeitig los. Aber wir haben ordentlich was geschafft. Der Rasen ist kurz und der Kampf gegen das Unkraut ging in die nächste Runde.

Und guckt mal, dieser süße Geselle hat uns vom Deckel der Komposttonne dabei zugesehen...

Ich mag Marienkäfer so sehr. In meiner Kindheit gab es echt viele davon und heute sieht man sie leider nur noch selten. Echt schade...

Guckt euch doch mal dieses kleine Herz in seinem "Nacken" an!!!... so süß.


So, und jetzt noch schnell was kreatives...

Für mich ist diese Karte was Besonderes. Diese Karte war mein erstes Bastelprojekt nach einer laaaaaaangen Bastelpause.

Sie ist quasi in einer Nacht- und Nebelaktion entstanden. Ich hatte auf die Uhr geschaut, es war letzte Woche Donnerstag in der Zeit von 23:15 - 0:00 Uhr. Es hat mich, obwohl ich echt schon Müde vom Tag war, einfach gepackt und ich konnte nicht an meinem Werkeltisch vorbei gehen. Es gibt seit Anfang September tatsächlich ein paar Teile, die ich bis heute nicht geschafft habe auszuprobieren. Dazu zählte nun auch das Set "Herbstgrüße" samt passender Eichelstanze. Ein tolles Set!... und in der Kombi mit den tollen "Vintage Leaves"-Blättern einfach unschlagbar für herbstliche Karten.


Bei den Farben habe ich mich für Taupe und Farngrün entschieden und ein bissl Gold hier und da geht ja immer. Die Blätter sind in Taupe auf Taupe gestempelt *iloveit*.

 

Hört sich wahrscheinlich total übertrieben an, aber beim Werkeln der Karte haben mich meine Glückshormone förmlich überrollt. Ich habe da erst so richtig gemerkt, wie sehr mir meine Bastelsachen gefehlt haben. Allein mal wieder den Tombow aufzuschrauben oder eine Stanze zu benutzen... hach, was war das schön. Ich weiß, dass die wahren Basteleulen unter euch mich bestimmt verstehen *zwinker*zwinker*.

 

Nun gut, dass war es dann mal wieder für heute.

 

Bleibt schön kreativ, bis bald

eure Tani

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0