Viele schöne Karten und eine Schoko-Sünde

Eigentlich wäre ich ja gestern und heute auf der Ausstellung Patchwork and Art gewesen, was in diesem Jahr ja leider nichts wurde. Da also dieses Wochenende eigentlich vollgestopft mit Kreativität, vielen lieben Menschen und Spaß verlaufen wäre, dachte ich mir in kleiner Runde geht dies ja auch.

So haben sich gestern drei meiner liebsten Bastelmädels in meiner Werkelbude eingefunden und wir waren allesamt kreativ. Währen Ingrid eine Kissenhülle gestrickt und Iris eine Hochzeits-Box gewerkelt hat, haben Angelika und ich eine ganze Batterie an Karten fertig gestellt. Diese Karten sind ein Beitrag zur Tombola für den "Quiltsommer 2015" (s. Sidebar).

Am Freitag habe ich diese fünf Karten als Muster entworfen...



...und mit der tatkräftigen Unterstützung von Angelika, sind dann die selben Karten in drei weiteren Farbkombis entstanden. Ganz ganz lieben Dank nochmal für dein Hilfe, liebe Angelika.

Bei den Farben haben wir folgende verwendet...

Altrose und Calypso

Himmelblau und Baiblau (hoffentlich kommt dieser Farbton nochmal zurück)

Blauregen und Pflaumenblau

Safrangelb und Curry Gelb

Ich finde die Karten so im ganzen machen sich richtig gut und ich denke (hoffe), dass sich die Gewinner über jeweils ein Fünfer-Satz-Karten in gleicher Farbe freuen werden.


Und jetzt kommt die Schoko-Sünde. Oh mein Gott, wir haben gestern einen Schoko-Kuchen vernascht, der einen ja sooooo glücklich macht. Der Kuchen ist absolut Schoki-Pur. Ich habe das Rezept schon vor einiger Zeit auf dem Blog "Zucker, Zimt und Liebe" der lieben Jeanny entdeckt und mich sofort darin verliebt. Allein das Foto von ihrem Kuchen hat mir das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen und als ich dann das Rezept las, war es um mich geschehen und ich wusste... den muss ich backen. Wie schreibt Jeanny so treffend... dies ist ein Rezept für einen ziemlich dekadent saftig schokoladigen Devil Food Schokoladen-Kakao Gugelhupf mit Cheesecakefüllung...

Hier nun meine Version dieses uuuuuuuuunglaublich leckeren Kuchens...

Wenn ich den Kuchen hier so sehen, könnte ich ihn sofort wieder backen. Ich denke die Mädels von gestern hätten nichts dagegen gleich nochmal auf ein Stückchen vorbei zu schauen *zwinker*.


Und da wir uns einfach nicht so früh trennen konnten bzw. wollten haben wir auch noch gemeinsam Abendbrot gegessen.

Und so gab es Currywurst mit Kartoffelspalten. Ich esse das total gern. Zwar selten, aber gerade dann schmeckt es mir so richtig gut. Danke für die Idee und das Mitbringen der Zutaten, liebe Iris.


Ich wünsche euch allen einen tollen Start in die neue Woche.


Machts gut, eure Tani

Kommentar schreiben

Kommentare: 0