Unser Advents-Kaffee 2014

Eine mittlerweile schon richtig schöne Tradition ist der jährliche Advents-Kaffee bei uns. Dabei sind immer meine Schwiegereltern, meine Oma und die liebe Uschi (Freundin und Nachbarin meiner Oma). Ich verbringe sehr gern Zeit mit unseren, sagen wir mal, "älteren" Familienmitgliedern. Irgendwann werden immer die guten alten Zeiten ausgegraben oder es kommen Geschichten aus der Kindheit von meinem Lieblingsmenschen und seinem Zwillingsbruder zum Vorschein und das waren nicht immer nur kleine Engel *neeneenee*.


Diesmal haben wir es an keinem der vier Advents-Sonntage hinbekommen, da immer irgendwer verhindert war. Also, haben wir uns halt gestern getroffen und es war wieder richtig schön.


So  schön kann mein Werkeltisch auch aussehen. Nicht ein einziges Bastelutensil darauf, dass kommt echt ganz ganz selten vor, aber schön sieht er so auch aus.

Mit den kleinen Glas-Glochen habe ich es zurzeit. Auch unsere Kaffee-Gäste fanden eine kleine Gloche auf ihren Plätzen. Diesmal mit integrierter Beleuchtung und einem Glückslos.

Übrigens der Sonnenschein auf den Bildern ist echt trügerisch. Keine Stunde vor diesen Aufnahmen hat es geregnet, gewittert und dann auch noch geschneit. Und eben eine Stunde später war nichts mehr davon zu sehen....


Nach ausgiebig ausgedehnter Kaffeezeit haben wir es uns gemütlich gemacht. Torsten und mein Schwiegerpapa in der Sofa-Ecke mit (was auch sonst) Fußball und wir Mädels  haben ein bissl was gespielt.

Es war mal wieder ein richtig schöner Tag... und nun kann Weihnachten wirklich kommen.

 

Morgen zeige ich euch endlich mal wieder etwas kreatives... eine Gute-Besserung-Treppenkarte für meine Angelika. Und dann muss ich euch noch meine wunderschönen Wichtelgeschenke zeigen und das Rezept von meinen gebrannten Mandeln aus der Mikrowelle kommen auch noch.

 

Euch allen noch einen schönen restlichen 4. Advent-Sonntag,

 

bis morgen, eure

Tani

Kommentar schreiben

Kommentare: 0