Ich bin... Aus dem Häuschen

Ich habe mir das Stempelset "Aus dem Häuschen" geschnappt und gleich mal drei Karten damit gewerkelt. Passend zu dem Stempelset gibt es die Framelits Formen. Ist natürlich super praktisch, aber man könnte die gestempelten Häuser tatsächlich auch von Hand ausschneiden. Aber für alle die bereits eine Big Shot haben..., das Stempelset und die Framelits gibt es im Sparpaket, schaut mal auf Seite 16 im Herbst-/Winterkatalog.

Auf der linken Karte habe ich mal ein wenig in den Farbtopf gegriffen. Dazu habe ich die Häuser in schwarz auf das tolle Aquarellpapier gestempelt, das Papier angefeuchtet (am besten mit der Sprühflasche von beiden Seiten befeuchten) und dann mit dem Wassertankpinsel bemalt.

Dazu drückt man die geschlossenen Stempelkissen leicht zusammen, dadurch setzt sich dann die Tinte im Deckel ab und man kann sie wunderbar mit dem Pinsel aufnehmen und los malen. Die Farben laufen dann super schön ineinander.


Bei der mittleren Karte habe ich mich von der Musterkarte aus dem Katalog inspirieren lassen. Auf meiner Karte lasse ich allerdings noch Glitzer schneien. Dazu habe ich mit der Handstanze kleine Minikreise aus Glitzerpapier gestanzt und aufgeklebt.

Die rechte Karte gefällt mir am besten. Zu dieser Karte passt echt am besten... kleiner Aufwand, große Wirkung. Die Häuser habe ich aus flüsterweißem Cardstock ausgestanzt, geprägt und im Lagenlook aufgeklebt.


Na dann wünsche ich euch eine schöne Woche.


Bis ganz bald,

eure Tanja

Kommentar schreiben

Kommentare: 0