Es war so schön...

...gestern!

Kennt ihr das, wenn man nach Hause kommt, so richtig glückselig ins Bett fällt,  nochmal kurz über den Tag nachdenkt und dann mit einem Lächeln im Gesicht einschläft?! So ging es mir gestern. Der Tag war einfach nur gelungen. Die Vorfreude auf die Geburtstagsfeier meiner Freundin Iris wurde voll erfüllt. Alles war perfekt und rundherum schön.

Gefeiert wurde in der Orangerie, wo wir seinerzeit auch schon unsere Silberhochzeit gefeiert haben. Ich mag die Atmosphäre dort sehr, alles wirkt so gemütlich und das Essen war wieder sooooo lecker.

Von lecker gegrilltem Fleisch bis Lachs war alles da, dazu diverse Salate (besonders lecker war der Tortellini-Salat *yammie*), Antipasti, Kräuterbutter und und und. Als Nachtisch gab es (ich war ja schon so satt) Erdbeeren mit Quarkspeise, na wer kann dazu schon nein sagen... ich nicht! Ein herziger Cappuccino hat dann das ganze abgerundet.

Jeder Gast wurde an seinem Platz ganz lieb begrüßt. Guckt mal wie hübsch...

Die Bestecktasche samt Namensschild ist so schnuckig geworden. Eine Anleitung dazu findest du  hier. Das kleine Goodie war verpackt in dem "Bigz Elegantes Gitter", ich weiß ich wiederhole mich, aber es war einfach nur schön.

 

Und jetzt erzähle ich euch noch kurz, wieso ich im Vorfeld so aufgeregt war. Wir Freundinnen untereinander bereiten uns jeweils zu besonderen Anlässen, immer besondere Überraschungen, in Form von Auftritten. Häh Auftritte...?! Ja, Auftritte, angefangen hat alles vor fünf Jahren als unsere Iris ihren (meinen *zwinker*) Jörg geheiratet hat. Wir wollten ihr eine besondere Überraschung bereiten und da wir alle den Film Mama Mia und die Musik von Abba lieben, hatten wir anderen Freundinnen kurzerhand eine Choreo zur Musik von Dancing Queen einstudiert. Vor unserem Auftritt geben sich immer unsere kleinen von Menschenhand geführten Froschfreunde die Ehre. In diesem Fall zur Musik von "I will follow him" aus dem Film Sister Act.

Ich weiß, dass man sich das nun alles nicht so gut vorstellen kann. Ein Video unserer Froschfreunde kann ich jetzt sofort leider nicht zeigen, werde aber mal gucken was sich machen lässt.

Was ich euch aber zeigen ist, ist unser "Werbefoto"...

 

Kurz zur Erklärung, die beiden oben links sind zwei unseres mittlerweile großen Ensembles an Froschfreunden. Sämtliche Kostüme und Laken sind selbst entworfen und gemeinsam hergestellt.

Der Sonnenblumenkopf gehört Ingrid, die Füße sind meine und die perfekt manikürte Hand samt Mikro gehört Iris. Es sei noch erwähnt, dass diese Schuhe reine Sitzschuhe sind. Im Leben könnte ich nicht darauf tanzen ohne mir die Füße zu brechen. Ich war schon glücklich, dass ich das Foto, wo ich ich stehen musste, heil überstanden habe. Diese Schuhe sind zwar wunderschön anzusehen, aber ansonsten (für mich) nicht zu gebrauchen.

Mittlerweile haben sich unsere Auftritte schon ziemlich rumgesprochen und wir wurden in der Vergangenheit innerhalb unserer Familien / Freunde  für diverse Veranstaltungen wie Hochzeit, Runde Geburtstage, Betriebsausflüge etc. als kleinen besonderen Act gebucht.

So, dies zur Vorgeschichte und nun zurück zu gestern. Ingrid und ich haben uns vor einigen Wochen zusammen gesetzt und überlegt, was wir nun unserer Iris als besondere Überraschung bereiten könnten. Die Choreo mit unseren Froschfreunden stand ziemlich schnell. Mein Lieblingsmensch hat sich daran gesetzt und von uns ausgewählte Geburtstagslieder zusammengeschnitten. Zusätzlich haben wir dann noch zu dem Lied "Waterloo", welches vor genau 40 Jahren den Grand Prix gewann (was für ein Zufall) eine Choreo einstudiert, die gerade mich Teils echt zum Verzweifeln brachte. Eine Schrittfolge wollte und wollte nicht in meinen Kopf, da haben wir uns halt kurzerhand etwas anderes einfallen lassen.

Da meine Mädels und ich (man mag es kaum glauben) doch ziemlich schüchtern sind, werde ich hier von uns keine Videos zeigen, aber was ich euch gerne zeigen kann ist die Choreo die wir getanzt haben...

So aufgeregt wie ich gestern wieder vorm Auftritt war und mich jedes Mal vorher Frage warum ich mir das immer wieder antue, so könnte ich heute doch glatt sofort wieder loslegen, wenn ich mir das Video anschaue. Ich denke, man nennt das Lampenfieber (bei mir sehr ausgeprägt), aber letztendlich macht es immer solch einen Spaß..., angefangen mit den Planungen für solch einen Auftritt, dann die heimlichen Proben und vorallem die Freude die man dadurch den anderen macht, ist einfach nur schön.

Unsere Iris hat sich sehr gefreut und dann haben wir sie doch glatt noch überrumpelt und zu einem Spontan-Auftritt zu dem Lied Dancing Queen genötigt *freu*. Ihre Gäste fanden es toll und wir, ne Ingi, wir auch... *nochmehrfreu*.

Lieben Dank an dieser Stelle auch noch an all unsere Helferlein ohne die das ganze gar nicht funktionieren würde. Angefangen bei den besten Frosch-Lakenhalter der Welt, Walter und Malte, sowie meinem Lieblingsmenschen der die Musik bediente und natürlich wieder mal meiner Angelika, die sogar einen Kurzauftritt mit den Froschen übernahm. Ihre Ankündigung unseres Auftritts mit kleiner Gesangseinlage von "Ein bißchen Frieden", wird mir unvergessen bleiben *lach*...

 

Zum Ende durfte ich dann auch noch die ganzen Blümchen mitnehmen und so habe ich gerade eine ganz tolle Deko hier auf meinem Werkeltisch stehen. Die Gerbera ist aber eine hübsche Blume und die Farbe erst...

Da meine Mama ein absoluter Gerbera-Fan ist, habe ich sie heute auch mit einer kleinen Vase überrascht. Geht ja auch gar nicht, dass ich hier in einem Gerbera-Meer bade und sie keine abbekommt...

 

So, dann macht´s mal alle gut da draußen, wir lesen uns ganz bald wieder...

 

eure Tanja

Kommentar schreiben

Kommentare: 0