Anleitung Oberhemd mit Krawatte ~ 2. Teil

 

 

 

 

 

 

Nun kommen wir zum zweiten Teil der Krawatten-Karte.

 

Und los geht´s...


Für das Hemd brauchst man ein Stück Designerpapier in der Größe 10 x 13,5 cm.

Dann wird das Papier bei 1,5 cm angelegt und von jeder Seite jeweils 2,5 cm eingeschnitten.

Kleiner Tipp: Ich schneide mein Papier nicht von außen nach innen, sonder von innen nach außen. Das heißt ich setzt die kleine Spitze der Schneide bei 2,5 cm an und ziehe dann nach rechts und auf der anderen Seite bei 7,5 cm ansetzen und dann nach links ziehen. Das hat den Vorteil, falls die Klinge schon etwas stumpf ist, dass man das Papier am Rand nicht zerreißt.

 

Dann das Papier an einem Lineal (oder der SU-Unterlage) anlegen und die Kragenspitzen zur Mitte hin umknicken.


Für die kleine Tasche ein Stück DP in der Größe 3 x 3,5 cm schneiden.

Von der 3,5 cm langen Seite wird 0,5 cm gefalzt und nach vorne hin festgeklebt.

 

Für die kleine Spitze unten habe ich mir kleine Hilfspunkte aufgemalt. So wie auf dem linken Bild... von unten je 0,5 cm auf der linken und rechten Seite und natürlich in der Mitte.

 

Dann abschneiden und wenn man mag mit einem Marker eine "unechte" Naht aufmalen.


Dann das Hemd einmal "locker" zusammenlegen, damit man den Schnitt für das Gruß-Schildchen festlegen kann.

 

Der Schnitt von ca. 2,5 cm wird dann da gemacht wo der Pfeil hinzeigt.

 

Okee, das Bild mit Schnitt hätte ich mir wohl sparen können... weiß wohl jeder wie ein eingeschnittes Papier aussieht *hihiiiiiiiiii*, aber egal nu ist es eingefügt...


Jetzt wird der Kragen nochmal aufgeklappt und doppelseitiges Klebeband angebracht. Die Krawatte habe ich mit drei Klebepunkten festgeklebt. Hat den Vorteil, dass die Krawatte nicht sofort bombenfest klebt (wie beim Klebeband) und man sie besser ausrichten kann.

Dann die Kragenspitzen auf die Krawatte sowie die Tasche festkleben, aber aufpassen das der Schlitz für den Gruß nicht mit zugeklebt wird.


Zum Schluss noch der Streifen für den Gruß. Dazu nimmt man ein 2 cm breiten Streifen Papier. Die Länge variiert etwas, kommt halt darauf an wo die Tasche angesetzt ist. Wichtig ist nur, dass am unteren Ende ein etwas breiter Streifen angesetzt wird, damit man den Gruß nicht jedesmal komplett aus der Tasche zieht.

Ich habe zum Anbringen des "Einstecktuchs" die Stanze "Gewellter Anhänger" genommen.

 

Den Streifen nun so gestalten wie du möchtest, dann durch den Schlitz fädeln und das komplette Hemd auf deine Karte kleben.

 

So, nun werde ich mich an die letzten Vorbereitungen für den morgigen Workshop machen. Ich freue mich schon sehr darauf. Kennt ihr das, dass man ständig denkt, man hätte etwas vergessen... so geht´s mir gerade, na mal gucken vielleicht fällt mir ja noch ein was ich vergessen haben...

 

Bis ganz bald, eure

Tanja

 

P.S. Ein Foto von deinem Hemd wäre echt super, falls du magst gerne schicken. Wäre doch super mal so eine komplette Kollektion zeigen zu können...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0