Der perfekte Tag...

Die letzten beiden Tage habe ich mit zwei ganz süßen kleinen Bastlerinnen verbracht. Ich hatte unserer Celina (Tochter meiner Cousine) vor einiger Zeit versprochen mit ihr einen Basteltag zu verbringen.

Am Freitag war es dann soweit. Gleich nach der Schule kam sie und ihre beste Freundin Justine zu mir. Nach einem schnellen Mittagessen (bloß keine Zeit verlieren...), ging es auch schon los.

Ich hatte mir so das ein oder andere Projekt überlegt..., aber das hätte ich mir echt sparen können, wenn ich gewusst hätte was da so alles kommt *grins*.

Okee, es ging also los mit einer süßen kleine Tasche. Die beiden haben Schritt für Schritt das gemacht was ich ihnen zeigte und in Null-Komma-Nichts waren die Täschchen fertig. Ich hatte mir nun gedacht, wir basteln noch einen Zauberstern und eine Weihnachtskarte..., aber weit gefehlt.

Die Tasche gab den Auslöser, dass die beiden Mäuse in einen regelrechten Spielrausch verfallen sind. Es wurde "Modeboutique" gespielt. Mein Taschenrechner und die Laptop-Maus wurde mal kurz zu einer hypamodernen Registrierkasse umfunktioniert. Der Heißluftfön war ihr Mikro für die Kundendurchsagen. Der Color Coach wurde zur Beratung der "Kunden" verwendet. Orginalton meiner Celi..."sie möchten also ein Brautkleid in Flüsterweiß...?, also ich würde ihnen aber Vanillepur empfehlen, ist nicht so empfindlich...!", zum Weglachen sag ich euch.

Ach ja, die kleinen Täschchen wurden "selbstverständlich" auch noch gefüllt. Es wurde ein kleines Portmonaise, natürlich das passende Geld sowie das neueste Samsung Galaxy hastenichtgesehen gebastelt. Ich kann mir noch nicht mal den Namen von dem Handy merken... *lach*.

Einfach nur unglaublich wieviel Phantasie Kinder an den Tag legen. Es hat einfach nur Spaß gemacht den beiden zuzusehen und vorallem zuzuhören. Ich hätte mich das ein oder andere Mal echt in die Ecke hauen können vor Lachen. Zwischendurch wurde übrigens auch noch ein bissl gestempelt. Ohne Probleme wurden die Stempelkissen auf und zu gemacht. Ich denke jede(r) von euch weiß was ich meine, wenn ich sage, dass da manch ein Erwachsener so seine Probleme mit hat, aber nicht die Beiden. Auch die vorgehensweise mit den Stempeln..., wie nicht zu tief ins Stempelkissen wegen dem Rand oder sofort danach reinigen, aber vorher ruhig nochmal abstempeln..., alles klappte sofort und perfekt.

Meine Mama kam zur Kaffeezeit vorbei und so hatten wir beide unseren Spaß mit den Mädels. Irgendwann geht nun aber auch ein schöner Basteltag vorbei und zum Ende bekamen beide noch so einen Lachflash, wie ihn eben nur beste Freundinnen kriegen können. Es war so ansteckend, dass auch meine Mama und ich Tränen lachen mussten.

Abgesprochen war, dass Celi dann bei meiner Mama übernachtet. Beim Schuhe anziehen hörten wir, wie Celi zu Justine meinte... "du weißt du, wenn wir beide heute bei Gitta schlafen dürften, dann wäre das ein perfekter Tag... oder?" Klar fand Justine das auch und so erfüllte meine Mama ihnen den Wunsch und nahm Beide mit nach Hause.

Mir wurde aber sofort noch das Versprechen abgenommen, dass sie nächsten Tag wiederkommen dürften, denn aus einem perfekten Tag kann ja auch schnell ein perfektes Wochenende werden, oder?!

 

Am Samstagnachmittag waren dann beide wieder da. Ich hatte es gerade mal so geschafft, dass Chaos vom Vortag wegzuräumen... Hätte ich mir eigentlich auch sparen können, aber so konnte dann doch doch mit etwas mehr Platz ihre Taschen-Kollektion vergrößert werden. Es entstanden die beiden grünen Täschchen. Und was soll ich euch sagen, ich habe fast gar nichts mehr dazu sagen müssen. Die Zwei haben sofort losgelegt. Das ist das Tolle an Kindern, dieses ohne Scheu an Dinge rangehen und nicht viel nachdenken, sondern einfach machen. Was kann denn auch schon passieren..., da kann sich echt so manch ein Erwachsener ein Beispiel dran nehmen.

 

Tja, und was soll ich euch sagen. Nachdem die Taschen fertig waren wurde sofort wieder die Boutique "geöffnet". Da IHR Laden mittlerweile schon so gut lief, konnten sie sich jeder ein Auto anschaffen. Kurzerhand wurden meine zwölf Stühle zu zwei Autos zusammenen gebaut... *unglaublich*

 

 

Und hier seht ihr die beiden "Boutique-Besitzerinnen" bei ihrem Lachflash... *grins*

Ihr beiden Süßen, wenn ihr dies lest, dann sage ich ganz doll Danke für zwei echt schöne Tage..., dass machen wir bestimmt bald mal wieder.

 

Macht´s gut, eure

Tanja

Kommentar schreiben

Kommentare: 0