Kullerkarte

Heute möchte ich euch meine erste Kullerkarte zeigen. Eine sehr witzige Kartenidee wie ich finde. Und es gibt ja soooo viele Dinge die man von rechts nach links oder auch von links nach rechts kullern lassen kann *grins*.

Das süße Blumenpapier ist aus dem Papierset Blumeninsel. Die Grundkarte ist mal wieder in Savanne (was für eine Überraschung!) und darauf tummelt sich Cardstock in Osterglocke und Flüsterweiß.

Hier noch zwei Nahaufnahmen und dann folgt die Anleitung...


Leider habe ich von der Herstellung des Schlitzes kein Foto gemacht. Aber das ist leicht erklärt.

Also, du schneidest dir ein Stück Cardstock in der Größe die du möchtest.

Hier meine Maße...  90 - 60 - 90, mmmhhhh schön wär´s *lach*.

Nun aber die Maße meiner Karte.

Grundkarte Savanne 21 x 14,8 cm. Mittig falten.

Dann hast du eine Vorderseite mit den Maßen 10,5 x 14,8 cm.

Das Cardstock in Osterglocke ist 10,2 x 14,5 cm.

Dann Flüsterweiß in 9,6 x 14 cm und ein zweites Stück Flüsterweiß in 7,1 x 14 cm. Der bunte Streifen ist 2,5 x 14 cm.

Nun zum Schlitz... du ziehst auf der Rückseite des flüsterweißen Cardstocks von 9,6 x 14 cm über die Breite die du zum Kullern haben möchtest einen Strich. Dann wird die Wortfenster-Stanze so angesetzt, dass der Strich immer in der Mitte des Stanzfensters ist. Die Stanze passt natürlich nicht sofort über die ganze Breite, deshalb setzt du die Stanze immer wieder neu bis zum Ende des Strichs an.

Das kleinere Stück auflegen und den gestanzten Schlitz nachzeichnen. Dann ebenfalls ausstanzen.

Hier nochmal alle Papiere auf einen Blick, sowie die Wortfenster-Stanze.
Hier nochmal alle Papiere auf einen Blick, sowie die Wortfenster-Stanze.
Ich habe mich bei meinem Kuller-Objekt für das süße Windrädchen entschieden. Also durch die BigShot nudeln...
Ich habe mich bei meinem Kuller-Objekt für das süße Windrädchen entschieden. Also durch die BigShot nudeln...
...und so wird es zusammengebaut. Einfach die vier Ecken in die Mitte biegen und eine Klammer durchfädeln.
...und so wird es zusammengebaut. Einfach die vier Ecken in die Mitte biegen und eine Klammer durchfädeln.

Dann habe ich das kleine Stück Cardstock mit der Form Wolkenmeer geprägt.
Dann habe ich das kleine Stück Cardstock mit der Form Wolkenmeer geprägt.
Nun wird das geprägte Stück Cardstock, sowie das Blümchenpapier auf das größere Stück aufgeklebt.
Nun wird das geprägte Stück Cardstock, sowie das Blümchenpapier auf das größere Stück aufgeklebt.
Hast du alles genau zugeschnitten, passt es genau übereinander. Ich habe denn Übergang dann mit einem Stück Band und einem Knopf verziert.
Hast du alles genau zugeschnitten, passt es genau übereinander. Ich habe denn Übergang dann mit einem Stück Band und einem Knopf verziert.

Jetzt kommt Geld ins Spiel. Auf das eine 2-Cent-Stück habe einen Cardstock-Kreis in 3/4" aufgeklebt. Dann das Windrädchen auf den Cardstock.
Jetzt kommt Geld ins Spiel. Auf das eine 2-Cent-Stück habe einen Cardstock-Kreis in 3/4" aufgeklebt. Dann das Windrädchen auf den Cardstock.
Jetzt kommt ein Abstandshalter auf das 2-Cent-Stück.
Jetzt kommt ein Abstandshalter auf das 2-Cent-Stück.
Auf die Rückseite werden dann ebenfalls Abstandhalter und das Kullerobjekt von vorne aufgebracht. Dann die Papiere aufeinander setzen und fertig.
Auf die Rückseite werden dann ebenfalls Abstandhalter und das Kullerobjekt von vorne aufgebracht. Dann die Papiere aufeinander setzen und fertig.

Ich habe dann noch in den Schlitz einen Spruch gestempelt. Kann... muss aber nicht.

Ich hoffe, dass ihr alles gut verstanden habt, wenn nicht, dann meldet euch bei mir.

So, Ihr Lieben dann mal los... lasst kullern was das Zeug hält. Wieder einmal ein kleiner Aufruf meinerseits, falls ihr Lust habt, dann schickt mir doch mal ein Foto von eurer Kullerkarte. Würde mich sehr freuen.

 

Bis dann, eure

Tanja

Kommentar schreiben

Kommentare: 0