Lecker Kreativtreff-Käsekuchen

Der gestrige Kreativ-Treff war wieder super. Leider kam kurzfristig noch eine Absage, aber dennoch war es einfach nur schön. Angelika, Jutta und ich hatte echt viel Spaß und so manche Lachträne musste weggewischt werden...

Natürlich gab es auch was leckeres zur Kaffeezeit. Diesmal hatte ich Lust auf einen Käsekuchen. Das Rezept habe ich aus dem Netz und ist von den Weight Watchers. Und das gehört rein...

 

500 g Magerquark, 300 g fettreduzierten Joghurt, 200 g Frischkäse 0,1% Fett,

120 g Zucker, 90 g Weichweizengrieß, 1 Vanillezucker, 1 Tüte Vanillepuddingpulver, 

4 Eigelbe und Saft einer Zitrone... miteinander vermengen und dann 2 Dosen leicht gesüßte Mandarinen unterheben.

 

Die 4 Eiweiße steif schlagen und unter die Masse heben.

Hier möchte ich euch mal kurz zeigen, dass ich sogar beim Backen das "Basteln" nicht lassen kann *grins*. Dies ist ein kleiner Trick wie man das Backpapier so ausschneiden kann, dass es immer perfekt in eine runde Backform passt...

Du nimmst ein so großes Stück Backpapier, dass du damit deine Form abdecken kannst. Dann wird das Stück zweimal gefaltet und mit der Spitze auf den Mittelpunkt der Backform gelegt. Mit einem Löffel oder einer Prägenadel *kicher* prägst du das Backpapier entlang der Backform. Dann entlang dieser Linie abschneiden - auseinander falten und das Papier passt perfekt.

Und jetzt weiter mit dem Kuchen...

 

 

 

Den Rand der "bebastelten" Kuchenform mit einem Teelöffel fettreduzierter Magarine einfetten (bin ehrlich... ich habe normale genommen). Dann die Masse einfüllen und für 45 Minuten in den auf 180° C heißen Ofen schieben. Nach 35 Minuten den Kuchen mit einer Lage Backpapier abdecken.

 

 

So lecker sieht er dann fertig aus... und schmecken tut er einfach nur genial.

Wichtige Weight Watchers Info... Kuchen in 12 Stücke schneiden.

Pro Stück 5 Punkte.

 

Viel Spaß beim Nachbacken und genießen, eure

Tanja

Kommentar schreiben

Kommentare: 0